Thomas Jeier   Christopher Ross

Jugendbücher • Reisebücher • Romantische Abenteuerromane

Die ersten Amerikaner

Indianer: Das klingt nach Freiheit, Prärie, Büffeljagd und Lagerfeuer – bis der weiße Mann kam und alles kaputt machte. Nach wie vor prägen solche Bilder die geläufigen Vorstellungen über die ersten Bewohner Nordamerikas. Doch wie lebten die Indianer wirklich, wie begegneten sich die Stämme untereinander und was sind die Probleme eines Indianers heute? Thomas Jeier räumt in dieser umfassenden Geschichte der Indianer mit einer Reihe von Klischees auf – Indianer waren weder die "edlen Wilden" noch die ersten Umweltschützer. Zugleich überrascht sein Buch mit einer Fülle bislang unbekannter Erkenntnisse, etwa wenn er über die Hochkultur der Ackerbau treibenden Anasazi schreibt oder deutlich macht, dass die amerikanische Verfassung Vorläufer im Irokesenbund hatte.

 

Ein frischer Blick auf die Geschichte der Indianer Nordamerikas.

 

BESTELLEN352 Seiten, € 22,99

Verlag C. Ueberreuter

Das große Buch vom Wilden Westen

Männer, Macht und Mythos Geschichten und Legenden über den Wilden Westen. In spannenden Berichten wird die Eroberung des amerikanischen Westens lebendig, dringen wagemutige Pioniere in ein unbekanntes Land vor, tummeln sich Cowboys und Siedler, Sheriffs und Banditen, Abenteurer, Goldsucher und mutige Frauen in einer Welt, die durch Filme und Romane längst zum Mythos geworden ist. Ein einzigartiger, reich bebilderter Lese- und Nachschlageband.

 

BESTELLEN300 Seiten, € 24,95

Verlag C. Ueberreuter

Das große Buch der Indianer

Die Welt der nordamerikanischen Ureinwohner – seit langer Zeit übt der mythenumfangene Kosmos der Indianer mit seiner Kultur und seinen Bräuchen eine magische Anziehungskraft aus. Abseits von Wildwest-Romantik bietet dieses Buch einen umfassenden Einblick in die Geschichte und Kultur der nordamerikanischen Indianer bis hin zu ihrer heutigen Situation. Alle wichtigen Stämme werden vorgestellt, darunter Sioux, Cheyenne, Apachen, Comanchen, Irokesen und Cherokee. Zahlreiche Fotos und historische Karten dokumentieren den Wandel der indianischen Kultur unter dem zunehmenden Druck durch Besiedelung und Eroberung des Kontinents.

 

Im Anhang finden sich Anregungen für eine Reise auf den Spuren der Indianer.

 

Thomas Jeier, vom amerikanischen Fernsehen als "einer der besten Indianerkenner der Alten Welt" vorgestellt, recherchierte jahrelang in den USA für dieses Buch.

 

BESTELLEN304 Seiten, € 24,95

Verlag C. Ueberreuter

Alle Texte © 2016 by Thomas Jeier · Abdruck nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors · Impressum